Die nächsten Termine

B2a Ansbach/Windsh. - SG 2 (Bad Windsheim)
20. Internationale Offene Deutsche Frauenmeisterschaft (Erlangen)
VM-Jugend R1 (St. Heinrich)
SG-Schach-Schule 7 (St. Heinrich)
Rapid-Turnier (Bamberg)

Trainings- und Spielbetrieb werden wieder aufgenommen!!


Vereinsmeisterschaft im Schnellschach

26.09.2020 - 1:15, W.S.

Die Teilnehmerzahl bei der diesjährigen VM war nicht so berauschend, wir schieben es mal auf Corona.
Erfreulicherweise traten einige, darunter auch ein paar sehr junge, Jugendliche an. Es konnten aber nicht alle bis zum Schluss durchhalten, aber das ist entschuldbar.
Es sind in der Tabelle allerdings etwas mehr "+ : -" - Ergebnisse zu finden als sonst.

Nach sieben Runden im Schweizer System setzte sich Wolfgang Heimrath mit 100% durch, wobei es aber in der letzten Runde gegen Peter Weißmann noch einmal sehr spannend wurde.
Vizemeister wurde Ediz Kocak, der nur einen Punkt an Wolfgang abgeben musste.
Den 3. Platz errang mit Benno Funk mit 5 Punkten einer unser aufstrebenden Jugendlichen, Bravo!!!

Allen unseren Glückwunsch!!

Fortschrittstabelle


Bayerische Mädchen-Mannschafts-Meisterschaft

23.09.2020 - 16:03, W.S.

 

am Samstag, 10.10.2020 findet in Bindlach die Bayerische Mädchen-Mannschaftsmeisterschaft für Vereinsmannschaften mit vier Spielerinnen statt. Es dürfen eine Gastspielerin und eine beliebige Zahl an Nicht-Vereinsspielerinnen eingesetzt werden.

Der Beginn ist um 11:30 Uhr, sodass auch eine längere Anreise möglich ist.

Ausschreibung


Regionalliga nicht ganz erfolgreich beendet

21.09.2020 - 2:55, W.S.

Am Sonntag lief die letzte Runde in den Bayerischen Ligen, aufgrund der Umstände leider nicht ganz befriedigend.
Die Bemühungen der Turnierleitung, die Saison zu einem geordneten Abschluss zu bringen, waren nur teilweise erfolgreich. Viele Kämpfe fielen aus, weil Mannschaften nicht antreten konnten oder wollten, was bei den steigenden Infektionszahlen auch akzeptiert werden muss.
Es stellt sich aber die Frage nach der Sinnfälligkeit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs, wenn man sieht, dass von den anberaumten 10 Paarungen der letzten zwei Runden lediglich 3 ausgetragen wurden.
Diese Erfolgsrate wurde aber noch in der LL Nord "übertroffen", da wurden lediglich 2 Kämpfe gespielt.

So betraf es auch unsere Erste, deren Gegner den Kampf absagte, was uns zwar ein kampfloses 8:0 einbrachte, aber letztendlich doch nur zum 2. Platz reicht.
Etwas mehr profitierte da die Kelheimer von der vertrackten Situation, deren Gegner in Runde 8 und 9 passten. Schade, dass die auf Platz 2 liegende Mannschaft von Altensittenbach, die unser Ersten in Runde 8 noch ein 4:4 abtrotzte, gegen Kelheim nicht antrat; sie wird ihre Gründe gehabt haben.

Regionalliga Nordost   Erste Mannschaft


Entwarnung beim Coronaverdacht !!!

19.09.2020 - 20:09, W.S. & der Vorstand

Aus Altensittenbach kam die erfreuliche Mitteilung, dass sich der Verdacht, dass ein Spieler sich mit Covid-19 infiziert hatte, als unbegründet erwiesen hatte.
Der Test, dem sich der Spieler vorsorglich unterzogen hatte, war negativ.

Deshalb wird ab kommenden Freitag der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. An diesem Tag läuft auch die Vereinsmeisterschaft im Schnellschach.


Am Freitag fällt das Training aus !!!

17.09.2020 - 10:30, W.S. & der Vorstand

Unser Vorstand hat kurzfristig beschlossen, den Vereinsabend am Freitag (18.09.) ausfallen zu lassen.

Grund:
Die 1. Mannschaft hatte am Sonntag einen Wettkampf gegen Altensittenbach. Ein Spieler von Altensittenbach hat nun Symptome, die von Corona herrühren könnten und will sich heute testen lassen.
Das Ergebnis soll am Samstag vorliegen. Anschließend sehen wir weiter.
Sollte das Ergenis negativ sein, d.h. keine Corona-Infektion vorliegen, findet in der kommenden Woche wieder normaler Vereinsabend statt.
Falls der Test eine Corona-Infektion bestätigt, setzen wir uns mit dem Gesundheitsamt in Verbindung um die weitere Vorgehensweise zu erfragen.

Wir sehen uns dann hoffentlich am Freitag, dem 25.09. wieder, an dem die VM im Schnellschach geplant ist.
Bitte deshalb unsere Homepage beobachten, auf der wir dann mitteilen, wann bzw. ob wir wieder den Trainins- und Spielbetrieb aufnehmen.


Die Vereinsmeisterschaften beginnen in Kürze

14.09.2020 - 17:52, W.S.

Es wird wieder Schach gespielt!

Nachdem die ersten Mannschaftskämpfe in der Post-Covid19-Quarantäne-Ära absolviert wurden, stehen jetzt die Vereinsmeisterschsften bei der Jugend und den Erwachsenen auf dem Programm. Wer mitmachen will sollte sich sputen und sich anmelden.

Ausschreibung VM 2020/2021    Ausschreibung VM-Jugend 2020/2021


Im Lokalderby knapp gescheitert

13.09.2020 - 22:00, W.S.

Zum Kampf gegen den Ortsrivalen konnten wir leider nicht die erste Riege an die Bretter schicken (nur zwei Stammspieler) und komplett wurde die Mannschaft auch nicht. So ging der Sieg knapp an die Schachfreunde.
Ein großes Lob an unsere Jugend, die sich wacker schlug und keine Angst vor großen DWZ-Zahlen zeigte.

----------------------------------------------------------------
  SGem Fürth 2            DWZ  3 - 4    SF Fürth 1           DWZ
----------------------------------------------------------------
1 Schulz, Wilfried       1867  0 - 1  Basting, Steffen, Dr. 2007
2 Haschemi, Said Habieb  1665  1 - 0  Thiele, Heinz         1943
3 Rosenboom, Niko        1575  ½ - ½  Kirbach, Thomas       1850
4 Hermann, Marc          1590  0 - 1  Witkowski, Tomasz     1885
5 Funk, Benno            1551  0 - 1  Koschka, Robert       1882
6 Gewondow, Narek        1621  ½ - ½  Koschka, Günther      1732
7 Rosenkranz, Maria      1502  - - -  Hinzmann, Alexander   1743
8 Reuter, Dennis         1684  1 - 0  Großner, Josef        1661
----------------------------------------------------------------
Schnitt:                 1631                               1837
================================================================

Bezirksliga 2a   Zweite Mannschaft


Noch besteht etwas Hoffnung

13.09.2020 - 21:45, W.S. & W.H.

Sechs Monate ohne Wertungsspiele wurden heute beendet und wir erreichten gegen den SV Altensittenbach
ein 4 : 4.
Nachdem wir gegen den bisherigen Tabellenführer eine klare Führung von 3,5 : 0,5 herausgeholt hatten, wurde der letzte Punkt nicht mehr eingefahren.
Zwei Partien mit guten Stellungen gingen verloren und so war es an Norbert, das Remis noch zu retten. Trotz Minusbauer verteidigte er sich geschickt. Für die letzte Runde am kommenden Wochenende bleibt noch ein kleiner Rest Hoffnung auf den Aufstieg.
Da die beiden Spitzenreiter gegeneinander spielen, könnten wir bei einem entsprechenden Sieg in die Landesliga Nord aufsteigen, falls, ja falls der Favorit SC Kelheim nicht gewinnt.

----------------------------------------------------------------
SGem Fürth 1 DWZ 4 - 4 SV Altensittenbach 1 DWZ
----------------------------------------------------------------
1 Kocak, Ediz 2080 0 - 1 Endres, Christian 2134
2 Homi, Joseph 2102 1 - 0 Ammon, Tobias 2108
3 Hepting, Heinrich 2066 0 - 1 Röder, Frank 2211
4 Wittmann, Karl 2056 1 - 0 Röder, Gerd, Dr. 1988
5 Heimrath, Wolfgang 2105 1 - 0 Wallinger, Manfred 2005
6 Strobel, Norbert 1969 ½ - ½ Hanisch, Friedrich 1987
7 Zühlke, Burkhard, Dr. 1916 0 - 1 Schraufl, Wolfhardt 1967
8 Walter, Stefan 1871 ½ - ½ Schwarm, Werner 1737
----------------------------------------------------------------
Schnitt: 2020 2017
================================================================

Regionalliga Nordost   Erste Mannschaft


Wettkämpfe am 13.09.2020

04.09.2020 - 22:55, W.S.

Am 13.09.2020 bestreiten unsere Erste und Zweite ihre Nachholspiele (Runde 8 der Saison 2019/20) in St. Heinrich.

So sehr wir uns auch über Zuschauer freuen würden, die Schutz- und Hygienebestimmungen erlauben es nicht!

Deshalb bitten wir Fans und Angehörige, wie auch Presse, Funk und Fernsehen sich zu verkneifen, bei uns reinzuschauen; es dürfen ausschließlich die aktiven Spieler den Wettkampfraum betreten.


Wir ziehen um !!

04.09.2020 - 22:50, W.S.

aber nicht weit ...

Wir bleiben in unserem Domizil St. Heinrich, aber wir spielen künftig nicht mehr im Seniorenklubraum, sondern in der "Heinrichsklause".

Der separate Eingang ist von der Kaiserstraße aus zu nutzen.


Rückblick auf die Online-Quarantäneliga

30.08.2020 - 00:16 - W.S. und W.H.

Nach dem Corona-Lockdown hat LiChess, ein Schachserver, eine Liga für Schachspieler ins Leben gerufen, die dort zweimal in jeder Woche beim Blitzschach ihrem Hobby kostenlos und unkompliziert nachgehen können.
Die sogenannte Quarantäne-Liga beginnt mit der 1. und 2. Bundesliga und geht dann weiter bis zu Liga 12.
Es gingen weltweit 2x in jeder Woche, immer Donnerstag und Sonntag um 20:01 Uhr, ca. 380 Teams an den Start.
Auch die SG 1882 Fürth hat ein Team installiert, um sich so in Form zu halten.

Die Ligen 3-12 sind in jeweils 3 Staffeln unterteilt, bleibt man in einer Liga, so wird die Staffel gewechselt. Dadurch kamen immer wieder neue Gegner auf uns zu.
Am 21. Mai starteten wir mit unserer Online-Mannschaft und traten am 20. August zum letzten Mal an.
Das Team besteht weiterhin und jeder der Lust hat kann sich uns anschließen. Gut wäre, dem Teamleiter Bescheid zu geben, da auf Grund der letztlich schwachen Online-Beteiligung - das Am-Brett-Schach läuft ja wieder - kaum komplette Mannschaften zusammenkamen.
Link dazu: https://lichess.org/team/sgem-1882-furth

Wer mehr wissen will, sollte in den Turnierbericht schauen, den Wolfgang in altbekannter guter Manier verfasst hat.


Wiederaufnahme Ligabetrieb - problemlos - oder nicht ?

23.08.2020 - 19:18, W.S.

Ende Juli bis Anfang August fielen beim Bayerischen Schachbund, dem Schachbezirk Mittelfranken und im Kreis Mittelfranken Nord, das sind die Institutionen, die für unsere 5 Mannschaften den Ton angeben, die Entscheidungen, wie mit der Covid-13-gebeutelten Saison weiter zu verfahren ist.

Am einfachsten ist die Entscheidung des Vorstandes des Schachkreises Mittelfranken Nord vom 05.08.2020 zu behandeln, der den Beschluss fasste, das die Saison für beendet erklärt wird. Wir freuen uns also auf die neue Saison.
Damit geht man Termin- und anderen Problemen aus dem Weg und bringt vorsichtige oder auch ängstliche, aber pflichtbewusste Schachfreunde nicht in Gewissenskonflikte. Ich kann das gut nachvollziehen.

Am 22.07.2020 fasste das Präsidium des Bayerischen Schachbundes zusammen mit den Bezirksvorsitzenden den Beschluss, den Spielbetrieb der Saison 2019/2020 unter den Bedingungen des „Schutz- und Hygienekonzept für den Wettkampfbetrieb im Schach“ am 13. und 20.09.2020 zu Ende zu führen.
Anscheinend kam man danach zu der Erkenntnis, dass die Turnierordung und das Hygienekonzept nicht ganz problemlos unter einen Hut zu bringen sind. Dazu kommt, dass die Termine ja auch nicht jedem in den Kram passen.
Am 20.08.2020 wurden dazu Informationen der Spielleitung veröffentlicht, in denen die Aussetzung von Sanktionen und Zwangsabstieg mitgeteilt werden.

Am 31.07.2020 wurde auf der Homepage des Schachbezirks Mittelfranken die Festlegung veröffentlicht, dass die Bezirksligen am 13. (8. Runde) und 27.09.2020 (9. Runde) den Spielbetrieb wieder aufnehmen.
Nun gibt es - analog zu den bayerischen Ligen - auch im Schachbezirk Festlegungen in der Turnierordnung, bes. §43 (3) Zwangsabstieg, §48 (5) Bußgeldzahlungen, die aufgrund der Vorgaben des BSB-Hygienkonzeptes nicht gut aufrecht gehalten werden können. Das Hygienekonzept Punkt 3.2 verbietet Personen, auch aus Gründen, die nicht attestierbar sind, bei Verdacht einer Infektion das Spielen. Die Termine, die sicher nicht einfach festzulegen waren, liegen in einer im Allgemeinen "schachfreien" Zeit, werden also von pflichtbewussten Schachspielern gern als Urlaubszeit genutzt, in diesem Jahr wohl besonders. Dazu kommen noch Spieler, die zwar gern Schach spielen, aber aus Vorsicht oder auch Angst nicht antreten wollen.

Es wird also nicht leicht, überhaupt eine Mannschaft aufzustellen, obendrein muss man mit kurzfristigen Ausfällen rechnen, die kaum zu kompensieren sind. In so einer Situation mit Bußgeldern oder gar Zwangsabstieg zu arbeiten, was im Normalbetrieb angebracht ist, wäre hier nicht zielführend.

M.E. wäre es eine gute Lösung, wenn es der Schachbezirk so wie der BSB regelt.

Ich habe diesbezüglich den Bezirkspielleiter angeschrieben, warte aber noch auf Antwort.

Wilfried Schulz, Mannschaftsleiter SG 1882 Fürth 2


Deutsche Seniorenmeisterschaften

17.08.2020 - 20:25, W.S.

An der DM der Senioren in Magdeburg nehmen von unserem Verein Hans Gerl in der Gruppe 65+ und Burkhard Zühlke in der Gruppe 50+ teil.

Wir drücken beiden die Daumen.


Die Jungen lösten Zweizüger - Die Alten spielten Schnellschach

08.08.2020 - 14:00, W.S.

Gestern legte Wolfgang unseren Jugendlichen einige Aufgaben vor. Dabei war Narek mit 53 aus 56 Punkten der beste Löser, gefolgt von Dennis Reuter (47). Dieses Aufgabenlösen fanden die Kids sehr gut.

Am Abend fanden sich 10 Schachfreunde zum Schnellschachturnier, dabei waren allerdings auch einige Junge.

Platz Name Punkte Bemerkung
1 Wolfgang Heimrath 9  
2-3 Karl Wittmann 7 Sieger im direkten Vergleich
2-3 Ediz Kocak 7  
4 Joseph Homi 6,5  
5 Burkhard Zühlke 5  
6-7 Hans Gerl 3 Sieger im direkten Vergleich
6-7 Dennis Reuter 3  
8 Peter Weißmann 2  
9 Johann Goschy 1,5  
10 Friedrich Schmidt 1  

Kreisliga-Saison 2019/20 ist beendet

06.08.2020 - 09:30, W.S.

Die Vorstandsschaft des Schachkreises Mittelfranken-Nord hat entschieden, die ausgefallenen Wettkämpfe der Punktspielsaison nicht nachzuholen und die Saison mit dem aktuellen Stand abzuschließen. Grundlage für diese Entscheidung sind die Covid-19-Pandemie und die momentan in Deutschland wieder steigenden Infektionszahlen.

Der Beschluss ist hier nachzulesen.

Unsere Dritte, Vierte und Fünfte können sich also darauf vorbereiten, im kommenden Jahr eine Liga höher antreten zu dürfen bzw. müssen.


Die Nachholtermine für die Bezirksligen stehen fest

01.08.2020 - 11:07, W.S.

Der Schachbezirk Mittelfanken hat die Nachholtermine für die Bezirksligen festgelegt:

8. Runde 13.09.2020, die Zweite hat Heimspiel gegen die Schachfreunde Fürth
9. Runde 27.09.2020, die Zweite spielt auswärts gegen Ansbach/Bad Windsheim


Dennis Reuter ist Jugend-Vereinsmeister im Schach-960

01.08.2020 -12:00, W.S.

Das erste Turnier nach der Corona-Lethargie war die Jugendmeisterschaft im Fischer-Random-Schach, nach der Anzahl der verschiedenen Grundstellungen auch als Schach-960 bezeichnet.

Neun Jugendliche traten an und nach 5 Runden im Schweizer System stand Dennis Reuter als klarer Sieger fest, gefolgt von Raphael Jeske und Narek Gewondow.


v.l. Narek (3.), Dennis (1.), Raphael (2.)

Abschlusstabelle Jugendmeisterschaft 2020 Schach-960
Name DWZ Punkte Buchholz SoBerg Platz
Dennis Reuter 1684 5,0     1
Raphael Jeske 1399 3,5     2
Narek Gewondow 1621 3,0 14,5 6,5 3
Niko Rosenboom 1575 3,0 14,5 6,0 4
Philipp Levitskii 1420 3,0 11,0   5
Habieb Haschemi 1662 2,5     6
Emil Jeske 913 2,0 11,0   7
Sarah Zeisler 1173 2,0 10,0   8
Alissa Bader ---- 1,0     9

zum Turnierbericht


⇐ Zurück